Kälber- und Nutzrindermarkt 27.04.2021 Traboch

Mit einem Auftrieb von 426 Tieren und einer Verkaufsquote von 100% gestaltete sich der Markt äußerst positiv. Eine deutlich stärkere Nachfrage seitens der Händler und eine gute Nachfrage seitens der privaten Kaufinteressenten, führten zu einem lebhaften Marktverlauf.

Ein sehr gutes Angebot an Stierkälbern, im idealen Gewichtsbereich angeboten, wurde zügig vermarktet und erzielte Spitzenpreise für die Auftreiber. Bei steigenden Gewichten wurde die Nachfrage etwas ruhiger, wobei die erzielten Preise noch immer zufriedenstellend waren.

Die Kuhkälber waren wiederum rege nachgefragt, bei deutlicher Preisdifferenzierungen, je nach Qualität.

Die Einstellstiere und Einstellkalbinnen wurden zum Großteil in der passenden Qualität angeboten, sodass der Absatz keine Schwierigkeiten darstellte.
 
Die Preiskurve bei den Kühen zeigt weiter nach oben. Vor allem schwere, schlachtreife Kühe erzielten Spitzenpreise bzw. ein paar wenige Bio Kühe konnten sehr gut vermarktet werden.

Die nächsten Kälber und Nutzrindermärkte finden unter Einhaltung der geforderten Sicherheitsmaßnahmen an folgenden Terminen statt:

Di. 04.05.2021 Greinbach
Di. 11.05.2021 Traboch

Georg Steiner

Statistik