Kälber- und Nutzrindermarkt 25.05.2021 Traboch

Der Markt am 25. Mai in Traboch war mit 403 vermarkten Tieren gut beschickt und entsprechend groß war auch das Kaufinteresse des Viehhandels und der privaten Mäster.

Die Nachfrage nach den leichten Kälbern bis 100 kg war diesmal besonders gut. Vor allem die jungen, aber bereits gut entwickelten Kälber wurden zu Preisen jenseits der 6 Euro Marke zugeschlagen. Mit steigenden Gewichten wurde die Nachfrage etwas ruhiger, wenngleich die erzielten Preise immer noch sehr zufriedenstellend waren. Die Kuhkälber waren ebenfalls durchwegs gut absetzbar.

Die Kategorie der Einstellstiere war hinsichtlich Qualität und körperlicher Entwicklung uneinheitlich. Die Preisdifferenzierung nach der Qualität war gut nachvollziehbar. Die Einstellkalbinnen wurden zu guten Preisen bei stabiler Nachfrage flüssig abgesetzt.
 
Der Absatz für Schlacht- und Futterkühe war stabil gut bei leicht sinkenden Durchschnittsgewichten.

In den nächsten Wochen ist auf den Kälber- und Nutzrindermärkten der RINDERZUCHT STEIERRMARK mit einer sehr guten Absatzsituation zu rechnen, sodass wir alle Rinderhalter einladen von den Vorteilen der zentralen Vermarktung zu profitieren.

Die nächsten Kälber und Nutzrindermärkte finden unter Einhaltung der geforderten Sicherheitsmaßnahmen an folgenden Terminen statt:

Di. 01.06.2021 Greinbach
Di. 08.06.2021 Traboch

Georg Steiner

Statistik