Kälber- und Nutzrindermarkt 24.08.2021 Greinbach

Beim Kälber- und Nutzrindermarkt am 24.08.2021 in der steirischen Greinbachhalle stand ein Angebot von 407 Tieren zum Verkauf.

In der Kategorie der Kuhkälber mussten die Kälber bis 80 kg und ab 140 kg Preisrückgänge hinnehmen. In den anderen Kategorien konnte das gute Preisniveau der letzten Märkte gehalten werden, besonders Fleischrassekreuzungen erfreuten sich guter Nachfrage.

Der Absatz der Stierkälber gestaltete sich ähnlich als zuletzt, aufgrund der steigenden Kosten für Milchpulver waren die leichten Kälber bis 80 kg deutlich verhaltener nachgefragt, dieser Trend wird sich in den kommenden Monaten noch verstärken, wir appellieren an die Auftreiber mit steigenden Gewichten entgegenzuwirken.

Die Absatzlage für Kälber von 100 bis 140 kg war enorm erfreulich, diese Kategorie wurde seitens des Viehhandels und vor allem von privaten Mästern rege nachgefragt, so dass die Preisbildung knapp an die 5 Euro netto Marke herankam.

45 Futter- und Schlachtkühe konnten bei steigender Preisbildung flüssig abgesetzt werden, die Vermarktung dieser Kategorie im losen System erfreut sich immer größerer Beliebtheit am Standort Greinbach und stellt eine Alternative in der Vermarktung da.

Die nächsten Kälber- und Nutzrindermärkte der Rinderzucht Steiermark finden an folgenden Terminen statt:

Dienstag, 31.08.2021 in Traboch
Dienstag, 07.09.2021 in Greinbach

Georg Steiner

Statistik