Kälber-und Nutzrindermarkt 19.04.2022 Greinbach

Beim Kälber- und Nutzrindermarkt am 19.04.2022 in der steirischen Greinbachhalle stand ein etwas kleineres Angebot von 386 Tieren zum Verkauf, welches bis auf drei Stück vermarktet werden konnte. Der „falsche Montag“ hatte leider einen gewissen Einfluss auf die Präsenz so mancher Viehhandelspartner bzw. Mäster, wodurch die Ränge diesmal etwas schwächer besetzt waren.

Nachdem der letzte Markt vor zwei Wochen überaus erfreuliche Preise brachte, konnte diesmal das Preisniveau bei den Stierkälbern nicht ganz gehalten werden. Hinsichtlich der Qualitäten gab es bei der Preisfindung eine enorme Spannbreite. Im Speziellen fanden bei diesem Markt Kälber unter 80 kg nur bedingt einen zufriedenstellenden Absatz. Am positivsten verlief hingegen die Preisbildung in der Gewichtsklasse zwischen 120 und 140 kg.   

Die Kuhkälber konnten im Vergleich zum letzten Markt ihr Preisniveau halten. Nach Ostern waren innerhalb dieser Kategorie die Einstellkälber wieder lebhafter nachgefragt, wobei aber der Absatz der Tiere über 140 kg etwas flacher war.

Die Preiskurve für die Kategorie der Futter- und Schlachtkühe zeigt weiterhin nach oben. Über alle Qualitäten und Gewichtskategorien herrschte eine gute Nachfrage, sodass es für die Auftreiber zu sehr zufriedenstellenden Auszahlungspreisen kam.

Die nächsten Kälber- und Nutzrindermärkte der Rinderzucht Steiermark finden an folgenden Terminen statt:

Dienstag, 26.04.2022 in Traboch

Dienstag, 03.05.2022 in Greinbach

Georg Steiner

Statistik