Aktuelle Termine

25.01.2019 Rindermastfachtag 2019
08.02.2019 Milchwirtschaftstag 2019
17.02.2019 Tag der Jungzüchter 2019
Sie befinden sich hier: Home » Steiermark-Lehrfahrt der österreichischen Schulmilchbauern

Steiermark-Lehrfahrt der österreichischen Schulmilchbauern

Es ist mittlerweile Tradition, dass sich österreichische Schulmilchbauern in den Sommerferien zu einer gemeinsamen Lehrfahrt aufmachen und das Schuljahr Revue passieren lassen. Seit nunmehr 25 Jahren beliefern rund 100 bäuerliche Schulmilchlieferanten an über 3.800 Kindergärten und Schulen pasteurisierte Milchspezialitäten aus der Region. Über 40 Schulmilchbauern haben die zweite Ferienwoche genützt und an der siebenten Lehrfahrt für österreichische Schulmilchbauern, diesmal in die Steiermark, teilgenommen.

Ein reger Erfahrungsaustausch über Marketing, Kostenentwicklung, Qualitätssicherung, technische Entwicklungen und das EU-Schulprogramm fand neben der Besichtigung von innovativen und erfolgreichen Schulmilchbetrieben und Milchdirektvermarktern in der Steiermark statt:

 

  • Wolfgang Judmaier, Zehenthof, Kurzheim 7,   8793 Trofaiach
  • Hermann Madl, Hart 12, 8732 Seckau
  • Mantscha-Müch GmbH, Mantscha 14, 8054 Graz
  • Christoph Alois Krenn, Raabau 44, 8330 Feldbach

Die Besichtigung der Obersteirischen Molkerei  mit der Milcherlebniswelt und einer professionellen Öffentlichkeitsarbeit sowie der GENOSTAR Rinderbesamung GmbH in Gleisdorf mit Stierpräsentation und Vorstellung des Zuchtprogrammes, des Fruchtzubereitungsbetriebes Mayer & Geyer GmbH sowie des A1-Ringes in Spielberg waren weitere spannende Programmpunkte. Auch die Schulmilchbauern wurden zu Wort gebeten und präsentierten während der Lehrfahrt ihre Betriebe und Aktivitäten. Eine Führung durch die Grazer Altstadt und auf den Schlossberg bildete den Ausklang der gemeinsamen Tage.

Frau Ministerialrat DI Michaela Zoch informierte über die Änderungen im EU-Schulmilchprogramm, deren nationale Umsetzung und ein geplantes Informationsschreiben der drei Ministerien (Landwirtschaft, Gesundheit und Bildung) an alle Schulen Österreichs bezüglich der fünftägigen Trinkmilchaktion für alle Taferlklassler zu Schulbeginn. Der Koordinator für die Schulmilchbauern, Josef Weber, berichtete über die Verteilung des Milchglases an alle Schüler, welche am EU-Schulprogramm Milch teilnehmen.

Hermann Madl, Obmann der steirischen Schulmilchbauern, stellte die Arbeit der steirischen Schulmilchbauern vor und bedankte sich bei den Personen, welche die Lehrfahrt organisiert haben. Mit Frau Dipl.Päd. Ulrike Halsmayer begrüßte er eine Bäuerin aus Großreifling, die neu in den Kreis der Schulmilchbauern einsteigen möchte.

Die Teilnahme von leitenden Beamten aus dem Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, von maßgeblichen Mitarbeitern der AMA und des Qualitätslabors St. Michael unterstrichen die gute Vernetzung der Schulmilchbauern mit wichtigen Partnern.

Ein besonderer Dank gilt den steirischen Exkursionsbetrieben für die so gastfreundliche Aufnahme der Schulmilchbauern!

 

DI Peter Stückler, LK Steiermark                                                       24.07.2018