Aktuelle Termine

25.01.2019 Rindermastfachtag 2019
08.02.2019 Milchwirtschaftstag 2019
17.02.2019 Tag der Jungzüchter 2019
Sie befinden sich hier: Home » AGÖF Vollversammlung 2018 - Steiermark als Gastgeber für die österreichische Fleckviehzucht

AGÖF Vollversammlung 2018 - Steiermark als Gastgeber für die österreichische Fleckviehzucht

Die Vollversammlung der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Fleckviehzüchtter fand Ende April am Pöllauberg in der Steiermark statt. Obmann Ing. Sebastian Auernig konnte Vertreter aus allen Verbänden in Österreich sowie Ehrengäste der lokalen Politik und Interessensvertretung und die ausgezeichneten Züchterfamilien begrüßen.

Zahlreiche Aktivitäten – Fleckvieh Austria ist bestens aufgestellt
Obmann Auernig und Geschäftsführer Ing. Johannes Tanzler präsentierten ein umfangreiches Arbeitsprogramm im abgelaufenen Berichtsjahr und formulierten die Ziele für die künftigen Tätigkeiten.

Die Implementierung neuer züchterischer Möglichkeiten wurde 2017 erfolgreich fortgesetzt. Dies ermöglicht dem österreichischen Fleckvieh aus seiner Position der Stärke heraus attraktive Kooperationen im In- und Ausland. Das Projekt FoKUHs soll beitragen um für Gesundheits- und Klauenmerkmale eine genomische Zuchtwertschätzung aufzubauen. Damit kann die Marke „Fleckvieh aus Österreich“ im internationalen Kräftemessen weitere Stärke verliehen werden.

DI. Alexander Manrique informierte über internationale Marketingaktivitäten des österreichischen Fleckviehs. Ing. Gerald Pollak berichtete über die Weiterentwicklung des Exterieurbewertungssystems FleckScore. Dr. Christa Egger-Danner beleuchtete im Hauptreferat die Herausforderungen für die Rinderzucht im Zeitalter der fortschreitenden Digitalisierung.

Das alle zwei Monate erscheinende Fleckviehmagazin sowie die Homepage haben sich als äußerst erfolgreiche Medien etabliert, um züchterische Inhalte zu transportieren. Magazin und Internetauftritt haben eine Schlüsselposition, um die Züchter in einer Zeit mit vielen Neuerungen mit ins Boot zu nehmen.

Obmann Auernig informierte über die nächsten anstehenden Großprojekte. Der nächste Fleckviehweltkongress findet im September 2018 in Texas statt. Einstimmig wurde der Termin für die kommende Bundesfleckviehschau fixiert. Diese wird am 5. und  6. September 2020 in Freistadt ausgetragen. Rund um dieses Großevent wird Österreich Ausrichter des nächsten Fleckviehweltkongresses im September 2020 sein.

Ehrung der Züchter des Jahres
Ein Höhepunkt der Generalversammlung war auch in diesem Jahr die Ehrung der „Fleckviehzüchter des Jahres“. Dabei standen die Züchterfamilien der fünf top rangierten Zuchtbetriebe in Österreich im Mittelpunkt und ihre Leistungen wurden in Erwähnung ihrer Zuchterfolge gewürdigt: 

1. Schweighofer Johann Pöllau Steiermark
2. Schmidseder Karin       Enzenkirchen            Oberösterreich
3. Sitka Engelbert         Miesenbach Steiermark
4. Janker Johann       Hofstetten      Niederösterreich
5. Enne Marianne               Grünau      Niederösterreich

GF. Ing. Reinhard Pfleger würdigte in der Laudatio für Engelbert Sitka und Johann Schweighofer die Besonderheiten der beiden Betriebe und drückte Respekt und Stolz für die erbrachten Leistungen aus. Johann Schweighofer holte sich den Titel „Züchter des Jahres“ mit der höchsten jemals erreichten Punktezahl in diesem Wettbewerb.

Besuch beim Züchter des Jahres
Im Anschluss an die Generalversammlung konnte der Betrieb des „Züchter des Jahres 2017“ von Johann und Elisabeth Schweighofer besucht werden.  In einer beeindruckenden Präsentation der Kühe konnte den Experten die Zuchtphilosophie der Familie Schweighofer nähergebracht werden. Moderne Zuchtmethoden wie Genomselektion und Embryotransfer sind im Betrieb längst etabliert und werden aktiv angewendet.

Dank und Stolz
Die Rinderzucht Steiermark gratuliert der AGÖF zum erfolgreichen Arbeitsjahr und ist stolz dass wir als Gastgeber für die Vollversammlung ausgewählt wurden. Wir freuen uns und sind stolz auf die Erfolge unserer motivierten Züchterfamilien Schweighofer und Sitka, die mit Ihren Topplatzierungen innerhalb der österreichischen Fleckviehzüchter die steirischen Farben sehr würdig vertreten haben.

Ing. Reinhard Pfleger