Aktuelle Termine

20.03.2021 Dairy Grand Prix Austria
17.04.2021 Rinderschau 2021 111 Jahre Rinderzucht Bezirk Liezen
28.08.2021 Bundesfleckviehschau mit Weltkongress
Sie befinden sich hier: Home » Die Abhaltung von Kälber- und Nutzrindermärkten sowie Zuchtrinderversteigerungen ist auch nach dem 17.11.2020 weiterhin möglich

Die Abhaltung von Kälber- und Nutzrindermärkten sowie Zuchtrinderversteigerungen ist auch nach dem 17.11.2020 weiterhin möglich

Zucht-, Nutz- und Schlachttierversteigerungen sind zur Aufrechterhaltung der beruflichen Tätigkeit der Landwirte zwingend erforderlich und sind somit ohne Beschränkungen nach der neuen COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (COVID-19-SchuMaV) § 13 Abs. 3 Z 2, welche ab dem 3. November 2020 gilt, durchführbar. Die Planung und Abhaltung dieser Veranstaltungen hat jedoch unter der Zielsetzung der Minimierung des Risikos einer Übertragung des COVID-19 Virus zu erfolgen. Die generelle Maskenpflicht sowie die Abstandsregelungen müssen eingehalten werden.


Folgende Punkte sind besonders zu beachten:

  • Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes ist in allen Bereichen der Versteigerungsanlagen in Traboch und Greinbach verpflichtend einzuhalten.
  • Der Mindestabstand zu anderen Personen ist in den Stallungen, der Versteigerungshalle sowie auf den Rängen der Arenen einzuhalten.
  • Der Zutritt zu den Anlagen in Traboch und Greinbach ist nur Verkäufern und Käufer gestattet - Besucher erhalten keinen Zutritt zu den Vermarktungsveranstaltungen.
  • Aufgrund der geltenden gesetzlichen Maßnahmen müssen die Kantinen geschlossen bleiben.

Der Dank der Rinderzucht Steiermark gilt den Verantwortungsträgern der ZAR für die Akkordierung des Regelwerks zur Abhaltung und damit verbundenen Aufrechterhaltung der zentralen Rindervermarktung in Österreich mit den Ministerien für Landwirtschaft und Gesundheit.

Die Rinderzucht Steiermark versucht auch in Zeiten besonderer Herausforderungen den Viehabsatz für ihre Mitglieder zu sichern. Wir ersuchen daher alle Marktteilnehmer um das nötige Maß an Verständnis und Disziplin in der Einhaltung der Maßnahmen.  

Ing. Reinhard Pfleger