Aktuelle Termine

05.09.2020 Bundesfleckviehschau mit Weltkongress
Sie befinden sich hier: Home » Update Coronavirus „Land- und Forstwirtschaft“

Update Coronavirus „Land- und Forstwirtschaft“

  • Mit dem Auftreten des Coronavirus steht auch die Land- und Forstwirtschaft vor einer großen Herausforderung.
  • Auf der Seite www.bmlrt.gv.at/coronavirus stellen wir laufend aktualisierte Informationen und Antworten zu den wichtigsten Fragen zur Verfügung.
  • Wichtigstes Ziel: Eine Ausbreitung des Coronavirus muss verhindert werden - die Gesundheit der Bevölkerung steht an oberster Stelle.
  • Wichtig ist, dass Betriebsführerinnen und Betriebsführer wie auch Betriebe den Anordnungen der Behörden unbedingt Folge leisten.
  • Corona-Verdachtsfälle müssen sofort unter der Nummer 1450 gemeldet werden!

 

 

Wichtige aktuelle Informationen:

(1) Mehrfachanträge Flächen (MFA):
o Die Einreichfrist für die Mehrfachanträge wird über den 15. Mai ausgeweitet.
o Die Onlinebeantragung für Landwirte ist weiterhin möglich.
o Aufgrund der derzeitigen Lage, findet bis auf weiteres kein Parteienverkehr und keine Annahme von MFA-Anträgen bei den Landwirtschaftskammern, Bezirksbauernkammern bzw. deren Außenstellen statt.

(2) AMA-Kontrollen: Die Vor-Ort-Kontrollen, insbesondere der AMA werden ab sofort auf das absolut notwendigste Maß (u.a. Gefahr in Verzug) eingeschränkt.

(3) Die Ausgangssperren und das Verbot von Versammlungen von mehr als 5 Personen gilt für landwirtschaftliche Betriebe nicht. Sie gelten als kritische, systemerhaltende Infrastruktur. D.h. landwirtschaftliche Betriebe können ihrer Tätigkeit möglichst uneingeschränkt nachgehen (z.B. ist Feldarbeit nach wie vor möglich). Hygienemaßnahmen sind zwingend einzuhalten.

(4) Tierversteigerungen und Tierabsatzmärkte dürfen in der gewohnten Form nicht mehr abgehalten werden. Ausnahmen sind unter der Voraussetzung möglich, dass Personenkontakte auf ein absolutes Minimum reduziert und die Vorgehensweise eng mit der Behörde abgestimmt wird. Einheitliche österreichweite Standards sind in Erarbeitung.

Stand: 15.03.2020 (19:30 Uhr)