Aktuelle Termine

09.12.2019 Züchterstammtisch VZG Oberwölz
10.12.2019 Züchterstammtisch VZG Knittelfeld
11.12.2019 Züchterstammtisch VZG Neumarkt
Sie befinden sich hier: Home » Ankaufsbeihilfe des Landes Steiermark für 2020 gesichert und ausgeweitet

Ankaufsbeihilfe des Landes Steiermark für 2020 gesichert und ausgeweitet

Landesrat ÖR Johann Seitinger hat angesichts der stetigen Herausforderungen in der Zuchtrindervermarktung die Qualitätsprämie für den Ankauf von trächtigen Kalbinnen und Kühen für das Jahr 2020 verlängert.

Mit der Förderung von 200 Euro beim Ankauf von Zuchttieren auf von der Rinderzucht Steiermark organisierten Absatzveranstaltungen ab einem Zuschlagspreisreis von 1.500 Euro werden Investitionen in gute Genetik bei schwierigen Marktbedingungen erleichtert. Die letzten Jahre waren Beweis für die Notwendigkeit dieser Fördermaßnahme zur Belebung des Inlandsmarktes für Zuchtrinder aller Rassen.


Als zusätzliche Unterstützung der steirischen Rinderbauern wird die Ankaufsbeihilfe ab 2020 neu auf 3 förderfähige Zukaufstiere je Betrieb erweitert.


Zusammenfassung der Förderungsvoraussetzungen:

  • förderfähige Kategorien: trächtige Kalbin, Kuh 1.Kalb, Kuh 2.Kalb
  • 1.500 Euro netto Mindestankaufspreis pro Tier
  • 200 Euro Förderung pro Tier
  • 3 förderungsfähige Tiere pro Betrieb und Jahr ab 2020
  • für alle landwirtschaftlichen Betriebe der Steiermark
  • Ankauf der Tiere über eine, von der Rinderzucht Steiermark organisierte, Absatzveranstaltung
  • Ankaufsbeihilfe zählt zu „De-minimis“-Förderung


Die Gesamtsumme der gewährten „De-minimis“-Förderungen darf den, in den jeweils aktuellen Beihilfenrechtsgrundlagen der Europäischen Kommission festgesetzten Betrag, nicht übersteigen. Die Abwicklung der Förderung läuft über die Rinderzucht Steiermark direkt auf den Absatzveranstaltungen. Summen der De-minimis bezogenen Förderungen müssen vom Förderwerber beim Antrag angegeben werden.


Nutzen Sie diese Aktion des Landes Steiermark für den Ankauf von Zuchtrindern in der Höhe von 600 Euro und investieren Sie auch im Jahr 2020 in Qualität!


Die Rinderzucht Steiermark bedankt sich beim Land Steiermark, dem zuständigen Landesrat ÖR. Hans Seitinger sowie der abwickelnden Abteilung 10  unter Mag. Franz Griesser für die Weitergewährung der Ankaufsbeihilfe und deren Ausweitung auf drei Tiere je Betrieb und Jahr als wertvolle Unterstützung der steirischen Rinderwirtschaft.
 
Ing. Reinhard Pfleger                                                                             8.11.2019