Aktuelle Termine

19.12.2019 Züchterstammtisch Braunvieh Murtal
15.01.2020 Züchterstammtisch VZG Obererstes Murtal & VZG Ranten
23.01.2020 Automatische Melksysteme überlegen - planen - umsetzen
Sie befinden sich hier: Home » RINDERZUCHT AUSTRIA erfolgreich vertreten in Kroatien

RINDERZUCHT AUSTRIA erfolgreich vertreten in Kroatien

Die Messe in Gudovac, Bjelovar ist die bedeutendste landwirtschaftliche Messe in Kroatien und ist vor allem wegen dem Schwerpunkt Tierzucht und Tierhaltung sehr gut besucht.

Das etwas durchwachsene Wetter an den drei Messetagen trug dazu bei, dass vor allem viele Landwirte die Zeit fanden sich über Genetik und Zuchtvieh zu informieren. Bereits zum 5. Mal nutze die RINDERZUCHT AUSTRIA diese Messe um österreichische Zuchtprodukte zu präsentieren.

Die RINDERZUCHT STEIERMARK stellte, wie bereits in den letzten Jahren, 4 Zuchttiere aus ihrem Verbandsgebiet aus. Der aktuellen Marktlage geschuldet wurde eine Kollektion von zwei eleganten Fleckviehjungkühen, einer sehr schweren Fleckviehkalbin sowie einer sehr korrekten Holsteinkalbin ausgestellt. Von den 4 Ausstellern mit Zuchttieren war man die einzige Organisation, welche sich auch mit Tieren in Milch präsentierte. Diese Ausstellung an einem Stand erwies sich einmal mehr als positiv und man hob sich damit gegenüber den anderen Ausstellern ab.

Ausstellungskollektion: 

RasseNameVaterEinsatzl./MutterleistungBesitzer
FleckviehSELMARALDIEL: 30,8 kgSitka Engelbert, Miesenbach
FleckviehHILDEWALDBRANDEL: 30,4 kgSchweighofer Hannes, Pöllau
FleckviehBRAUNEGS WERTVOLLHL   8.272 – 5,25 – 3,55 - 728Hassler Johann, Sillweg
HolsteinELLALENNYHL   12.100 – 4,41 – 3,06 - 904Jauschnegg Otto, Hengsberg

Die Präsentation der Tiere am Messestand wurde professionell durch Thomas Bacher und Georg Steiner vorbereitet. Alle 4 Tiere wurden erst im Zuge der Messe verkauft und fanden zu einem zufriedenstellenden Preis einen Absatz. Die Ausstellungkollektion war beste Werbung für österreichisches Zuchtvieh und sollte die Viehvermarktung nach Kroatien entsprechend unterstützen.

Parallel zur Messe findet zeitgleich die kroatische Nationalschau statt. Ca. 50 Zuchttiere wurden am Sonntag dem deutschen Preisrichter vorgestellt. Auffallend war, dass die kroatischen Spitzenzüchter, die aktuell beste Genetik einsetzen und in der Spitze ein gutes Niveau an Zuchttieren zu finden war.

Siegerin der Nationalschau wurde die PONGO Tochter NINA. Diese Kuh wurde bereits 2006 als Kalbin aus Österreich importiert und zeigt sich 13 Jahre später als die unverbrauchteste und harmonischste Kuh der gesamten Schau.

Die Ehrenglocke der RINDERZUCHT AUSTRIA wurde dem Betrieb Stjepan Latinovic übergeben. Einerseits feierte der Betrieb sein 25-jähriges Jubiläum als Aussteller auf der Messe und anderseits stellte er mit der Dauerleistungskuh Silvia die älteste Kuh der Schau aus.

Der kroatische Fleckviehzuchtverband, sowie die kroatischen Fleckviehzüchter, stehen in einem engen Informationsaustausch mit Österreich. Genetik, Lebendvieh sowie das Anpaarungsprogramm AIO finden in Kroatien großen Zuspruch.

Georg Steiner