Aktuelle Termine

09.12.2019 Züchterstammtisch VZG Oberwölz
10.12.2019 Züchterstammtisch VZG Knittelfeld
11.12.2019 Züchterstammtisch VZG Neumarkt
Sie befinden sich hier: Home » Starker Auftritt in Slowenien

Starker Auftritt in Slowenien

Messe in Gornja Radgona – Steirische Kollektion löst starkes Besucherinteresse aus

Die mittlerweile über die Grenzen Sloweniens bekannte Landwirtschaftsmesse AGRA  lockte auch heuer wieder tausende Besucher aus Slowenien und den benachbarten Ländern nach Gornja Radgona. Das Bundesland Steiermark präsentierte sich in diesem Jahr als offizieller Partner der Messe. Die Kombination aus Landwirtschafts- und Konsumentenmesse weckt bei vielen Bauern der Steiermark Interesse, was der hervorragende Besuch an allen Messetagen belegt.

Die Ausstellung von Zuchtrindern ist alljährlich ein Publikumsmagnet auf der AGRA, die von Besuchern aus der Steiermark und Slowenien stark frequentiert wird. Die slowenische Rinderzucht war mit Kollektionen von Kalbinnen und Zuchtstieren mehrerer Rassen vertreten. Die Rinderzucht Austria war als einziger nicht slowenischer Aussteller mit Zuchttieren vor Ort.

Eine Kollektion von  5 trächtigen Kalbinnen vertrat die österreichischen Farben und wurde von der Rinderzucht Steiermark im heurigen Jahr auf der Versteigerung in Traboch angekauft  und auf der Messe präsentiert.

RasseNameVaterMutterleistungBesitzer
FleckviehWassyGS WatkinsHL   12.133 - 3,85 - 3,03 - 834Gruber Thomas, Landl
FleckviehEvaDaxHL   11.632 - 4,26 - 3,24 - 872Cornides Johannes, Landl
FleckviehGundiHerzschlagHL   8.442 – 3,55 – 3,60 - 603Cornides Johannes, Landl
HolsteinJanineGS Big JohnHL   12.524 – 3,61 – 3,54 - 895Jauschnegg Otto, Hengsberg
BraunviehArianeArrowHL 10.000 – 4,10 – 3,85 - 795Fraidl Andreas, St. Peter/Fr.

Die Gruppe zeigte sich einheitlich stark im Körper bei korrektem Exterieur mit  hohen Leistungen im Pedigree. Die Kollektion wurde auf der Messe von Ing. Thomas Danzler professionell betreut. Nicht zuletzt durch den guten Ruf der in den letzten Jahren nach Slowenien exportierten Zuchtrinder aus der Steiermark konnten alle 5 Kalbinnen  bereits an den ersten Messetagen an slowenische Züchter verkauft werden.

Erstmals wurde zum Preisrichten der slowenischen Tiere ein ausländischer Preisrichter geladen. Reinhard Pfleger richtete die Kalbinnenkollektionen der Rassen Fleckvieh, Braunvieh und Holstein.

Die Fleckviehkalbinnen aus Österreich wurden von einem slowenischen Richter rangiert. Der Sieg ging an die kompletteste Kalbin der Gruppe, die in allen Merkmalen balancierte DAX Tochter Eva aus dem Aufzuchtbetrieb Cornides in Landl. Ihrem neuen Besitzer Franja Skarlovnik wurde vom Ehrenobmann der RSTM ÖR Hans Derler die Ehrenglocke der AGÖF überreicht.

Die slowenische Rinderzucht ist ein wichtiger Partner im Austausch von Genetik in Form von Zuchttieren und Sperma. Die gute Arbeit der Verantwortlichen der slowenischen Rinderzucht ist vor allem am Zuchtfortschritt der Rasse Fleckvieh bestens erkennbar. Der Respekt gilt hier den Zuchtverantwortlichen Joze Smolinger und Ales Kotnik, die mit einem Präsent der Rinderzucht Steiermark gewürdigt wurden.

Ing. Reinhard Pfleger