Aktuelle Termine

25.10.2019 Jubiläum - 10 Jahre GENOSTAR
11.12.2019 Züchterstammtisch VZG Oberwölz
12.12.2019 Züchterstammtisch VZG Knittelfeld
Sie befinden sich hier: Home » Pinzgauer Almwandertag 2019

Pinzgauer Almwandertag 2019

Die Pinzgauer Züchter treffen sich in der Steiermark

Die Arbeitsgemeinschaft der Pinzgauer Zuchtverbände organisiert jedes Jahr in einem anderen Bundesland den „Pinzgauer Almwandertag“.
Im heurigen Jahr fand diese Veranstaltung im obersteirischen Sattental statt.
Das Ziel war die neu erbaute Judenalm der Familie Hutegger, vlg. Windbacher, aus Rohrmoos.
Obwohl der Wetterbericht sehr unbeständiges Wetter vorausgesagt hatte, wanderten zahlreiche Teilnehmer aus ganz Österreich durch das Sattental auf die wunderbar gelegene Judenalm.
Schon beim Anmarsch zeigte sich, dass das Wetter, es regnete zwischendurch immer wieder, im Gebirge sehr unbeständig sein kann!

Die Veranstaltung begann mit einer Bergmesse, die vom evangelischen Pfarrer Gerhard Krömer gestaltet wurde. Bei seiner eindrucksvollen Predigt, die von den Almbesuchern aufmerksam mitverfolgt wurde, zeigte sich Krömer´s guter Draht nach „Oben“! Der Regen hörte auf und die Berge zeigten sich in einer wundervollen Wolkenstimmung.

Im Anschluss an die Bergmesse stellte der Almbauer Herwig Hutegger seine 128 ha große Judenalm, die auf 1750 m Seehöhe liegt, vor.
Die sehr hoch gelegene Alm erstreckt sich von 1450 m bis 2350 m Seehöhe. Es werden 12 Pinzgauer-Mutterkühe mit Nachzucht, sowie eine kleine Herde Tauernschecken gealpt.
Die Alm wurde 2006 von den Schwiegereltern zugekauft und ging somit in den Besitz der Windbacher`s über. Danach wurde zügig mit dem Bau eines Almweges begonnen und die weitere Revitalisierung der Alm eingeleitet. In diesem Zusammenhang wurde der Alminspektor Franz Bergler genannt, der das Projekt tatkräftig unterstützt hat.
Die Almgebäude wurden 2017 mit viel Herzblut und fachlichem Können komplett neu errichtet. Sie präsentieren sich heute als wunderbare Blockbauten, die mit viel Liebe zum Detail errichtet wurden.


Der Windbacherhof befindet sich in Rohrmoos-Obertal.
Am Heimbetrieb werden 18 Mutterkühe, ca. 15 Tauernziegen vom Sohn Simon und 15 Mutterschafe gehalten.
Im Winter widmen sich Gisela und Herwig den Gästen ihrer Jausenstation und dem Gästehaus.

Je länger die Veranstaltung dauerte, desto schöner wurde das Bergwetter und das Sattental zeigte sich von seiner schönsten Seite! So konnten die Teilnehmer noch gemütlich zusammensitzen und den wunderbaren Ausblick genießen. Am späten Nachmittag, bei regenfreiem Wetter, traten die Pinzgauer Züchter den Heimweg an.

Besonders erwähnenswert ist auch die hervorragende Bewirtung durch das Team der Familie Windbacher. In äußerst professioneller Weise ist es gelungen, die vielen Besucher in kürzester Zeit mit hervorragendem Essen und Getränken zu versorgen.
Dafür möchten wir uns bei der Familie Hutegger noch einmal recht herzlich bedanken!


Ing. Fritz Baumann                                                                     18.07.2019